Über Filolo

Hallo, Salut, Ciao, Allegra & Hello

Das Filolo-Team

Gründer, Organisation & Campleitung
Sebastian Rueff (32)

Hallo Seb, erzähl’ uns etwas über dich!
Hallo, salut, ciao, allegra & hello, mein Name ist Sebastian aber bitte nennt mich Seb! Ich bin 32 Jahre alt und ursprünglich aus dem schönen Stuttgart. Willkommen in unseren Filolo Sprachferien!

Dank jedem Einzelnen von euch Kids und unserem beeindruckenden internationalen Team darf ich meinen Traum verwirklichen: Lebendige Sprachaufenthalte in der Romandie zu organisieren. Mit meinem Hintergrund in Jugendarbeit und meiner grossen Passion für Sprachen, Menschen und Kulturen möchte ich mit Filolo jungen Menschen ein Spracherlebnis ganz anders als in der Schule ermöglichen. Und ich freue mich jedes Mal aufs Neue auf die unglaublich positiven und einzigartigen Erfahrungen, Persönlichkeiten und Geschichten.

Was machst du gerne in deiner Freizeit?
Wenn ich mich nicht um alles rund ums Ferienlager kümmere, dann bin ich passionierter Fussballer und Skifahrer. Ich bin gerne unterwegs auf diesem beeindruckenden Planeten und entdecke die weite Welt.

Ich liebe es, gut und in der Regel zu viel zu essen und mit Familie und Freunden zusammen sein zu dürfen. Aber nichts macht mir mehr Spass, als im Feriencamp dafür zu sorgen, dass nicht eine Sekunde Langeweile aufkommt!

Welche Erfahrung hast du in der Arbeit mit Jugendlichen?
Ich war sechs Jahre als Jugendleiter und Nachhilfelehrer in der Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Stuttgart tätig. Während meinem Studium der Kommunikationswissenschaften an der Uni Fribourg konnte ich mit Spanisch im Nebenfach meine Kenntnisse im Unterrichten weiter vertiefen.

Von 2015 bis 2019 war ich in der Leitung von einem der grössten Schweizer Anbieter für Sprachaufenthalte tätig und bis zuletzt auch als Deutschlehrer, Skilehrer und Campleiter mitten im Geschehen.

Was bedeutet für dich Filolo?
Ich war wahrlich kein Musterschüler und fand den Sprachunterricht in der Schule viel zu konservativ und weltfremd. Wirklich erlebt, gehört, gefühlt, gesprochen und irgendwann verstanden habe ich Fremdsprachen erst im Nachhinein – gelebt und gearbeitet habe ich unter anderem in Argentinien, Irland, Portugal und Brasilien.

Seit 2012 ist die Westschweiz mein Zuhause und ich bin bis heute begeistert von der Sprachvielfalt vor der Haustüre. Neben Deutsch spreche ich mittlerweile Englisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch und respektable Brocken in griechisch, türkisch, albanisch, serbokroatisch, arabisch und italienisch.

All diese Erfahrungen und Begeisterung für Menschen, Kulturen und Sprachen möchte ich mit Filolo weitergeben.

Mission & Vision

Alles Wissenswerte zu unserer Philosophie und Lernmethodik finden Sie hier:

Mission & Vision

Das Camp-Team

Lisa
Frankreich/Deutschland
Sportskanone 

Am Vormittag ist Lisa entweder Französisch- oder Deutschlehrerin und danach für alle sportlichen Aktivitäten zu haben. Im »echten« Leben ist Lisa Juristin in Paris, kann es aber immer kaum erwarten ins Sprachlager zu kommen. Neben ihrem kreativen Sprachunterricht motiviert sie unsere Kids zu allerlei Sportarten. Schwimmen, Fussball, Tennis, selbst Rugby und morgendliche Waldläufe gehören zu ihrem unerschöpflichen Repertoire. Im Ping-Pong ist sie bis heute ungeschlagen! Traut ihr euch, sie herauszufordern? 

Unser Koch im Sprachcamp

Carlos
Perú/Irland
Der Küchenchef

Carlos oder Charly ist gelernter Koch, Weltbürger und absolute Camp-Legende. Wenn er nicht daheim im Golfclub seine Küche schmeisst, dann kommt er jedes Mal aufs Neue zu uns ins Lager und verzaubert uns mit seinen leckeren Kreationen. Gleichermassen beliebt bei Kindern und Erwachsenen unterstützt Charly uns bei den sportlichen Aktivitäten oder gibt spontan einen Salsa- oder Spanischkurs. 

Diane
Frankreich
Vive la créativité 

Dianes Französischunterricht sprüht nur so vor Energie, ebenso ihre kreativen Programme bei unseren bunten »Atéliers« am Nachmittag. Unsere temperamentvolle Südfranzösin offeriert ausserdem täglich Yoga-Kurse, bei denen ihr die Seele baumeln lassen könnt oder voll ins Schwitzen geratet – ganz wie ihr wollt! 

Florina
Schweiz
Die wahre Campleitung 

Florina ist Herz und Seele des Lagers. Unsere sympathische Bündnerin hat immer ein offenes Ohr für jeden und versucht, alle Wünsche zu erfüllen. Gerade jüngere Kinder schätzen sie sehr. Florina unterstützt uns nicht nur im Büro, als Co-Leiterin im Camp oder Skilehrerin, sondern vor allem mit ihrer durchgehend sonnigen Einstellung. 

Alex 
USA/Schweiz
Mr. Music 

Wenn Alex nicht im Englischunterricht die verrücktesten Projekte mit euch erarbeitet, dann ist unser Mr. Music immer für Jam-Sessions, Karaoke und Rap-Texte schreiben bereit. Der glühende Fussball- und NFL-Fan (Arsenal & Denver Broncos) freut sich über jede ausgefallene Idee und bastelt daraus mit euch ein cooles Programm. Alex macht’s möglich. Sagt ihm einfach, worauf ihr Bock habt! 

Valentin
Deutschland
Der Tiefschnee-Taucher 

Unser Snowboard- und Deutschlehrer Valentin ist Sportler durch und durch. Selber noch im Herzen Teenager begeistert er mit seiner ansteckend positiven Art und ist immer für einen Spass zu haben. Im »wahren« Leben promoviert er in Sportpsychologie an der Universität Bern. 

Gut zu wissen

Lehrkräfte

Unser Team erfüllt folgende Kriterien:

  • Abgeschlossenes Studium, idealerweise im Bereich Sprachwissenschaften, Pädagogik oder soziale Arbeit oder in der Ausbildung. 
  • Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. 
  • Muttersprachler:innen oder Lehrkräfte mit fachlicher Qualifikation aus der Schweiz und der ganzen Welt. 
  • Gültiger Erste-Hilfe-Schein.
  • Wir verlangen von allen Teammitgliedern ein erweitertes Führungszeugnis nicht älter als zwölf Monate.

Bei uns zählt Persönlichkeit
Wir wollen interessante Charaktere, welche die Kinder im Unterricht erreichen, mitreissen und begeistern können. Eine gute Lehrkraft muss nicht zwangsweise eine ausgebildete Lehrkraft sein. Jeder kennt noch die demotivierten Lehrer aus der eigenen Schulzeit! Die verschiedenen beruflichen Hintergründe und Interessen unserer Lehrerkräfte sind elementarer Baustein bei der Diversität unserer Atéliers, Sportangebote und Abendprogramme. 

Mit Begeisterung, Enthusiasmus, Geduld und Leidenschaft für einen Aufenthalt voller guter Laune, Lachen, Lernen und bleibenden Erinnerungen.