AGB

1. VERTRAGSABSCHLUSS

Mit einer schriftlichen oder telefonischen Anmeldung erkennen Sie die allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen von Filolo Sprachferien Inh. Sebastian Rueff („Filolo“; “wir”) an. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie innert sieben Tagen per E-Mail eine definitive Anmeldebestätigung. Sollte eine gewünschte Sprachwoche bereits ausgebucht sein, informieren wir Sie umgehend über Alternativen. Die Anreise ist Sache der Teilnehmer:innen.

2. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie innert sieben Tagen eine Anmeldebestätigung mitsamt Rechnung und Einzahlungsdetails. Bitte überweisen Sie die anfallenden Kurskosten innerhalb von 20 Tagen auf unser angegebenes Konto. Sollte die sofortige Überweisung des Kurskosten ein Hindernis darstellen, dürfen Sie uns gerne kontaktieren.

3. RÜCKTRITT DURCH DEN KUNDEN

Ein Rücktritt vom Vertrag ist uns schnellstmöglich per E-Mail oder Einschreiben mitzuteilen. Folgende Stornierungskosten werden bei Rücktritt fällig:

  • Bis einschliesslich 30 Tage vor Kursbeginn: CHF 450
  • 29 - bis 14 Tage vor Kursbeginn: 50 % der Kurskosten
  • 13 bis 7 Tage vor Kursbeginn: 70 % der Kurskosten
  • 7 bis 1 Tag(e) vor Kursbeginn 90 % der Kurskosten

Bei Stornierung am Anreisedatum sowie im Falle eines vorzeitigen Kursabbruchs erfolgt keine Rückerstattung.

Stornierungsversicherung: Stornierungskosten können möglicherweise von einer vorher abgeschlossenen Stornierungsversicherung zurückerstattet werden, welche Sache der Teilnehmer ist. Bitte beachten Sie, dass der Leistungsumfang von der jeweiligen Versicherung und den abgeschlossenen Konditionen abhängt.

3.1. COVID-19 STORNIERUNGSBEDINGUNGEN

Wir hoffen alle, dass bald wieder Normalität herrscht und wir wieder uneingeschränkt gemeinsame Sprachlager verbringen dürfen. Dennoch, im Falle einer Stornierung aus einem der folgenden Gründe:

• Ihr Kind entwickelt vor Anreise Symptome von COVID-19 und kann nicht teilnehmen
• Staatlich verhängte (Ein-)Reisebeschränkungen
• Vom Bundesrat/ Bundesamt verhängte Camp-Schliessung
• Vom Bundesrat/ Bundesamt verhängte Reduzierung der Camp-Kapazität

Sollten Sie als Kunde oder Filolo Sprachferien aufgrund einem der oben genannten Gründe das Sprachlager absagen müssen, so bleibt Ihre Anmeldung als Gutschrift aktiv. Die Gutschrift kann weiterhin für Ihr Kind in einem folgenden Feriencamp verwendet oder auf Freunde oder Verwandte übertragen werden und ist ab dem Datum der Stornierung für 18 Monate gültig.

4. UMBUCHUNG

Umbuchungen vor Kursbeginn: Für Umbuchungen vor Kursbeginn (falls organisatorisch möglich) behalten wir uns vor, CHF 50 Gebühr für den administrativen Aufwand zu verrechnen.

Umbuchungen nach Kursbeginn: Keine Rückerstattung erfolgt, wenn das ursprünglich reservierte Programm verkürzt oder vorzeitig abgebrochen wird. Bei Änderungen jeder Art (Unterkunft, Intensivkurs, Begleitete Zugreise etc.) bitten wir diese Wünsche unverzüglich unserer Lagerleitung mitzuteilen.

4.1 FLEXIBLE UMBUCHUNG WÄHREND CORONA

Anmeldungen bis zum 31. März 2021 können ohne zusätzliche Kosten bis 7 Tage vor Lagerbeginn auf ein beliebiges Datum innerhalb der nächsten 18 Monate verschoben werden. Wir behalten uns vor, dieses Angebot zu verlängern oder erweitern.

5. BEANSTANDUNGEN

Beanstandungen sind unverzüglich der Lagerleitung und telefonisch oder schriftlich an hello@filolo.ch mitzuteilen. Bitte beachten Sie, dass Beanstandungen, über die Filolo erstmals nach Ende des Aufenthaltes informiert wird, nicht mehr berücksichtigt werden können und jegliche Ansprüche ausgeschlossen sind.

6. VERSICHERUNGEN

Kranken- und Unfallversicherung: Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer:innen.

Ausländischen Teilnehmer:innen empfehlen wir dringend, sich über den nötigen Krankenversicherungsschutz für die Schweiz zu informieren. Wir raten ggf. dringend zu einer zusätzlichen Reiseversicherung. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer:innen.

Um im Falle eines Kursrücktritts abgesichert zu sein, empfehlen wir den Abschluss einer Annullierungsversicherung. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer:innen.

7. RÜCKTRITT DURCH FILOLO

Muss eine Sprachwoche oder ein Sprachcamp abgesagt werden, bieten wir umgehend eine Alternative in der gleichen Saison/ Jahreszeit an (z.B. eine Woche später im Sommer) oder die Buchung bleibt als Guthaben für Filolo Sprachferien in einer beliebigen folgenden Saison/ Jahreszeit erhalten.

Sie erhalten bereits geleistete Zahlungen zurück, nur im Fall, dass keine der beiden oberen Alternativen umsetzbar sein sollte.

Höhere Gewalt: Muss ein Camp oder eine Campwoche aus Gründen höherer Gewalt abgesagt werden, bleibt die Buchung als Guthaben für Filolo Sprachferien in einer beliebigen folgenden Saison/ Jahreszeit erhalten oder wir verrechnen 250 CHF Aufwandsentschädigung im Falle einer Rückzahlung. Um im Falle einer Absage aus Gründen höherer Gewalt abgesichert zu sein, empfehlen wir dringend den Abschluss einer Stornierungs- / Annullierungsversicherung. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer:innen.

7.1 COVID-19 STORNIERUNGSBEDINGUNGEN

Wir hoffen alle, dass bald wieder Normalität herrscht und wir wieder uneingeschränkt gemeinsame Sprachlager verbringen dürfen. Dennoch, im Falle einer Stornierung aus einem der folgenden Gründe:

• Vom Bundesrat/ Bundesamt verhängte Camp-Schliessung
• Vom Bundesrat/ Bundesamtverhängte Reduzierung der Camp-Kapazität
• Staatlich verhängte (Ein-)Reisebeschränkungen

Sollte Filolo Sprachferien aufgrund einem der oben genannten Gründe das Sprachlager absagen müssen, so bleibt Ihre Anmeldung als Gutschrift aktiv. Die Gutschrift kann weiterhin für Ihr Kind in einem folgenden Feriencamp verwendet oder auf Freunde oder Verwandte übertragen werden und ist ab dem Datum der Stornierung für 18 Monate gültig.

8. HAFTUNG

Filolo übernimmt keine weitere Haftung, als gesetzlich vorgeschrieben ist. Wir haften ausschliesslich für Schäden, die unmittelbar im Zusammenhang mit unseren Leistungen stehen und höchstens mit dem an uns gezahlten Betrag. Der Haftungszeitraum beschränkt sich auf die Dauer des Sprachcamps und schliesst die An- und Abreise nicht ein.

Bei Regelverstössen im Rahmen des Sprachcamps (Alkohol- oder Drogenkonsum, Nichteinhaltung der Verhaltensregeln, Zeiten, Bettruhe, bei Zuwiderhandlung der Anweisungen des Aufsichtspersonals, heimliches Verlassen des Zimmers oder Camps, Wegrennen auf Ausflügen o.ä.) oder bei Nichtbeachtung von allgemeingültigen Regeln lehnt Filolo im Unfall und bei Schaden jede Haftung ab.

Eine vollumfängliche Betreuung der Teilnehmer:innen ist im Rahmen der Einhaltung aller Lagerregeln gewährleistet, die Kinder werden zu Beginn instruiert und unsere Mitarbeiter:innen sind rund um die Uhr vor Ort und erreichbar. Filolo garantiert jedoch keine Nachtwache. Die Teilnahme an jeglichen Aktivitäten und Ausflügen erfolgt auf eigene Gefahr.

Für nicht bei der Lagerleitung deponierte und abhanden gekommene Wertgegenstände lehnen wir jegliche Haftung ab. Filolo ist nicht verpflichtet, vergessene oder verlorene Gegenstände ausfindig zu machen und zu retournieren. Wir empfehlen, keine teuren oder wertvollen Sachen mit ins Camp zu nehmen.

Für Programmänderungen aufgrund von Verspätungen oder Streiks wird keine Haftung übernommen. Insbesondere haftet Filolo nicht für Änderungen im Programm, die auf höhere Gewalt, behördliche Massnahmen oder Verspätungen von Dritten zurückzuführen sind.

9. FOTOS, VIDEOS UND REFERENZEN

Fotos, Videos und Referenzen, welche wir während dem Filolo Sprachaufenthalt machen und erhalten, verwenden wir möglicherweise für unsere Webseite, Prospekte oder andere Werbeaktivitäten. Eltern, die hiermit nicht einverstanden sind, dürfen uns diesbezüglich gerne kontaktieren.

10. VORBEHALTE DES VERANSTALTERS

Wir behalten uns das Recht vor, Kursteilnehmer:innen, welche andere Teilnehmer:innen oder Mitarbeiter:innen in irgendeiner Art gefährden, mobben, beleidigen oder wiederholt gegen die Regeln und Uhrzeiten verstossen, Alkohol oder Drogen konsumieren oder den ordentlichen Kursablauf behindern, vom Programm auszuschliessen, ohne dass in diesem Fall ein Recht auf Rückerstattung besteht.

11. KORREKTHEIT DES LEISTUNGSANGEBOTS

Alle Texte und Links wurden sorgfältig geprüft und werden laufend aktualisiert. Wir sind bemüht, richtige und vollständige Informationen auf dieser Website bereitzustellen, übernehmen aber keinerlei Verantwortung, Garantien oder Haftung dafür, dass die durch diese Website bereitgestellten Informationen, richtig, vollständig oder aktuell sind. Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit und ohne Vorankündigung die Informationen auf dieser Website zu ändern und verpflichten uns auch nicht, die enthaltenen Informationen zu aktualisieren.

12. GERICHTSSTAND UND OMBUDSMANN

Der vorliegende Vertrag und alle Rechtsverhältnisse unterliegen ausschliesslich Schweizer Recht. Gerichtstand ist Romanshorn.

Sollte es wider Erwarten zu einer Auseinandersetzung kommen, kann ein Anliegen an den unabhängigen Ombudsman der Schweizer Reisebranche herantragen werden (https://www.ombudsman-touristik.ch/home/).